Das Sozialrecht stellt ein breites Spektrum dar, zu dem neben den Regelungen des Arbeitslosengeldes II (Hartz 4) auch das Arbeitslosengeld I, die Arbeitsförderung, das Recht der Krankenversicherung, der Rentenversicherung, der gesetzlichen Unfallversicherung, der Pflegeversicherung, der Teilhabe behinderter Menschen und der Grundsicherung (ehemals Sozialhilfe) gehören.

Weitere Themengebiete wie z.B. Elternunterhalt, das Recht der sozialen Entschädigung, Ausbildungsförderung, Elterngeld u.a.

Der jeweilige Komplex eines Vorgangs lässt sich in ein Verwaltungsverfahren, ein Widerspruchs- und ein Klageverfahren gliedern.

Im Bereich des Widerspruchsverfahrens besteht die Möglichkeit einen Beratungshilfeschein und im Klageverfahren Prozesskostenhilfe zu beantragen, um die Kosten zu decken.